Informationen und Unterlagen zu Modellprojekt Lernstandorte im Landkreis Schmalkalden-Meiningen

Lernen in der Schule – an sich eine Selbstverständlichkeit. Nicht jedoch in den letzten Monaten, in denen Schulen über Wochen und Monate hinweg aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen bleiben mussten. Unterricht fand im Homeschooling alleine zu Hause statt, der regelmäßige Kontakt zu Klassenkameraden und Lehrkräften fehlte. Und mit jedem Tag ohne einen geregelten Unterricht wuchs die Sorge, ob die Schulnoten konstant bleiben, das Abschlusszeugnis geschafft und schließlich der Wunschausbildungs- oder Studienplatz erreichbar sein würden.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Nun ist Lernen in der Schule wieder möglich. Aber Lernrückstände aufholen, die über viele Monate hinweg entstanden ist, ist eine zusätzliche Herausforderung, der auf verschiedenen Ebenen begegnet werden muss.
Genau hier setzt das Modellprojekt „Lernstandorte“ des Landkreises Schmalkalden-Meiningen an. Lernen direkt in der Schule mit einem Lernbegleiter, zusätzlich zum regulären Unterricht – in der Grundschule Ludwig Bechstein in Meiningen und in der Staatlichen Grundschule Schmalkalden soll dies ab kommendem Jahr möglich sein.
Und damit das Modellprojekt ein Erfolg wird, sucht das Landratsamt engagierte Lernbegleiter/innen, die bereit sind, gegen eine entsprechende Vergütung etwas von ihrer Zeit und ihrem Wissen an die jüngere Generation weiterzugeben.

Hierbei werden für das Modellprojekt insbesondere Lernbegleiter gesucht, die in den schulischen Hauptfächern, welche an den beiden Grundschulen unterrichtet werden, Nachhilfeangebote unterbreiten können. Grundsätzlich ist Lernförderung für alle Unterrichtsfächer möglich, sofern diese der Erreichung des Klassenzieles bzw. eines Schulabschlusses dienen. Vorrangig bestehen jedoch Unterstützungsbedarfe in Mathematik (verschiedene Rechenarten), Deutsch (Lesen und Schreiben sowie Verstehen) sowie Englisch (Lesen und Schreiben sowie Verstehen).

Alle Interessierten, egal ob Schüler, Student, pensionierte Lehrkraft oder bereits ansässige Nachhilfeinstitute und Vereine mit entsprechender Erfahrung finden nachfolgend weiterführende Informationen zum Modellprojekt.

Wenn Sie sich als Lernbegleiter bewerben möchten, dann verwenden Sie bitte den nachfolgenden Personalfragebogen bzw. den Schülerantrag (wenn Du noch Schüler bist) und senden Sie diesen vollständig ausgefüllt per Post, Fax (03693/4858580) oder Email (jobcenter@lra-sm.de)  an das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen, Kommunales Jobcenter, Obersthäuser Platz 1, 98617 Meiningen.

Link Personalfragebogen
Link Schülerantrag
Link FAQ

Skip to content